am 11.12.2019

Oberstdorfer Weltcup Athleten sorgen für Podestplatzierungen

Karl Geiger

Karl Geiger und Vinzenz Geiger landen auf Rang 2 und Rang 3

Ein durchaus erfolgreiches Wochenende liegt hinter den Oberstdorfer Wintersportlern im Weltcup.
Karl Geiger konnte dabei mit Rang zwei und sechs zwei Top-Resultate in Nizhny Tagil (RUS) verbuchen und war damit beide Male bester Deutscher Skispringer.
Auch Katharina Althaus konnte mit zwei sechsten Plätzen in Lillehammer (NOR) bereits eine erstes Ausrufezeichen setzen und ist auf einem guten Weg in Richtung Podestplatzierungen.

Auch die Nordischen Kombinierer können bereits gute Ergebnisse vorweisen, wenn auch der ganz große Wurf mit einem Weltcup-Sieg ausblieb.
Vinzenz Geiger mit den Rängen drei und vier platzierte sich jeweils als bester des Oberstdorfer Trios. Erfreulich auch die Ergebnisse von Julian Schmid, der mit den Rängen 23 und 30 beide Male Weltcuppunkte holte. Nur Johannes Rydzek musste nach seiner Verletzung im Sommer und mangelndem Sprungtraining noch etwas Lehrgeld zahlen und kam über Rang 15 nicht hinaus.